Nominieren und Gewinnen – LADEPORT AWARD 2021

Elektroautomobilität wird weltweit zum Erfolgsfaktor für eine nachhaltige und umweltschonende Mobilität. Fehlende lokale Schadstoff-Emissionen, leise Fahrzeuge, langstreckentaugliche Fahrzeugbatterien, sinkende Fahrzeugpreise und staatliche Förderungen werden der e-Mobilität in diesem Jahrzehnt zum Durchbruch verhelfen.

Die Verfügbarkeit einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur ist jedoch noch eine der wichtigsten Herausforderungen für das Gelingen der Antriebswende und die Akzeptanz für rein batterieelektrisch angetriebene Fahrzeuge.

Ein Blick auf die Ladesäulenkarte der Bundesnetzagentur zeigt, dass es in Berlin und insbesondere in Brandenburg einen enormen Entwicklungsbedarf gibt.

Mit dem Wettbewerb „LADEPORT-AWARD“ möchte der junge Verein „Berlin- Brandenburg Electric e.V.“ den Aufbau öffentlich und halböffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität incentivieren.

Nominierungen sind bis zum 31. Juli 2021 in den Kategorien „Schönster Ladeplatz”, „Innovativster Ladeplatz”, „Beste Ladeweile Ladeplatz”, „Bestes Engagement Ladeinfrastruktur: Unternehmen, Kommune und Privat” und auch „Skurrilster Ladeplatz“ möglich.

Mehr Informationen unter www.ladeport-award.de

Die Vergabe des „LADEPORT AWARD 2021“ ist auf Nominierte in Berlin und im Land Brandenburg beschränkt.

Unter allen Nominatoren werden tolle Gewinne verlost.

Veranstalter

Berlin-Brandenburg Electric e. V. mit Sitz in 15526 Bad Saarow

Unterstützer

Bundesverband E-Mobilität e. V., Elektro Jahn (Frankfurt /Oder), Service4Charger (Berlin)

Teilnahmebedingungen

https://berlin-brandenburg-electric.org/teilnahmebedingungen-gewinnspiel-nominierung-fuer-den-ladeport-award-2021