Information zur Datenverarbeitung nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung VerantwortlichenKontaktdaten der / des Datenschutzbeauftragten
Berlin-Brandenburg Electric e. V.
Kolpiner Str. 3
15526 Bad Saarow 
https://berlin-brandenburg-electric.org 
Daniel Saathoff
Datenschutz (at) Berlin-Brandenburg-electric (Punkt) org

Datenverarbeitungsvorgänge

Zweck der Datenverarbeitung
Mitgliederverwaltung, z.B. Aufnahme von NeumitgliedernVerwaltung von BestandsmitgliedernBeendigung der MitgliedschaftEinziehung des Jahresbeitrags von MitgliedernErstellung und Versenden der BeitragsrechnungVersenden von Einladungen zu Mitgliederver-sammlungen, Veranstaltungen und sonstigen Aktivitäten, die im Zusammenhang mit dem Vereinszweck stehenBerechnung von Jubiläen





Kategorien der Daten
Name und Adresse, Kontaktdaten, Eintrittsdatum, Geburtsdatum, Zahlungsdaten 
Rechtsgrundlage
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Speicherdauer
Bis zu 2 nach Beendigung der Mitgliedschaft. 
Empfänger der Daten
Vereinsvorstand, Kassenprüfer, ggf. Postdienstleister (Anschrift), Bankinstitut (Daten für Beitragsabrechnung), Vereinsverwaltungssoftware (z. B. „WISO mein Verein“) 
Zweck der Datenverarbeitung
Erfüllung oder Anbahnung anderer Vertragsverhältnisse, z.B. Entgegennahme von Geld- oder Sachspendenauf Anfrage Zurverfügungstellung von Informationen über die Tätigkeiten des Vereins Verarbeitung personenbezogener Daten von Kooperations- und Geschäftspartnern sowie Helfern im Zusammenhang mit der Organi-sation und Durchführung von Veranstaltungen und Aktivitäten des Vereins  








Kategorien der Daten
Name und Adresse, Kontaktdaten, Kontaktdatum, Geburtsdatum, Zahlungsdaten 
Rechtsgrundlage
Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO 
Speicherdauer
Bis zu 2 Jahre nach dem letzten Kontakt.  
Empfänger der Daten
Vereinsvorstand, Kassenprüfer, ggf. Postdienstleister (Anschrift), Bankinstitut (Daten für Spendenabwicklung), an der Organisation oder Durchführung von Veranstaltungen und anderen Aktivitäten des Vereins beteiligte Personen (die hierfür erforderlichen Daten) 
Zweck der Datenverarbeitung
Gelegentlich werden im Zusammenhang mit Veranstaltungen oder sonstigen Aktivitäten des Vereins Fotografien angefertigt, gespeichert, verarbeitet und veröffentlicht. Die Veröffentlichung erfolgt auf der Webseite des Vereins, ggf. im Fernsehen und in sozialen Medien. 

Empfänger veröffentlichter Fotografien:
an der Anfertigung, Speicherung, Verarbeitung  oder Veröffentlichung beteiligte Personen, insbesondere Fotograph, Vereinsvorstand, Mitglieder des Vereins, die bei diesen Tätigkeiten unterstützen, ggf. Dienstleister für das Design von Druckstücken, ggf. Mitarbeiter eines beauftragten Druck-Dienstleistersbei Veröffentlichung im Internet oder Fernsehen: die breite Öffentlichkeit  





Kategorien der Daten
Foto- und/oder Videodaten Rechtsgrundlage
Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, soweit keine Einwilligungserklärung erforderlich ist. Berechtigtes Interesse des Vereins: Dokumentation seiner Tätigkeiten und Öffentlichkeitsarbeit zur Werbung von Neumitgliedern und Unterstützern.Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit eine Einwilligung erfolgt ist. 
Speicherdauer
Nichtveröffentlichte Fotografien: bis zu 2 Jahre nach Anfertigung 
Empfänger nichtveröffentlichter Fotografien:
an der Anfertigung und Speicherung beteiligte Personen, insbesondere Fotograph, Vereinsvorstand, Mitglieder des Vereins, die bei diesen Tätigkeiten unterstützen 
Zweck der Datenverarbeitung
Der Verein ist gesetzlich dazu verpflichtet, einige personenbezogene Daten von Mitgliedern, Spendern, Geschäftspartnern usw. über die oben genannten Speicherfristen hinaus aufzubewahren bzw. Dritten zur Verfügung zu stellen (z. B. für die Steuererklärung). 







Kategorien der Daten
Name und Adresse, Kontaktdaten, Eintrittsdatum, Geburtsdatum, Zahlungsdaten 
Rechtsgrundlage
Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO 
Speicherdauer
Gesetzliche Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren nach Abschluss der zugehörigen Steuererklärung gemäß §147 Abgabenordnung.
Empfänger der Daten
Gesetzlich vorgeschriebene Empfänger, 
z. B. Finanzamt

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft zu verlangen, welche personenbezogenen Daten beim Verein über Sie verarbeitet werden. Sie können deren Berichtigung und Löschung verlangen. Sie können verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, wenn bestimmte Voraussetzungen vorliegen (z. B. in Fällen, in denen die Richtigkeit Ihrer Daten nicht feststeht). Ihre Daten dürfen dann nur noch eingeschränkt verarbeitet werden.

Sie können der Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, wenn hierfür Gründe aus Ihrer besonderen Situation vorliegen.

Ebenso haben Sie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Maja Smoltczyk

Friedrichstraße 219

10969 Berlin

Besuchereingang: Puttkamerstr. 16-18 

Telefon:            +49 (0) 30 13 88 9-0 

Telefax:            +49 (0) 30 21 55 050 

Webseite:         https://www.Datenschutz-Berlin.de

E-Mail:             Mailbox{at}Datenschutz-Berlin{dot}de

Stand: März 2021

[privacy_policy]