Berlin-Brandenburg wird wegweisender Automobilstandort – Tesla Gigafactory eröffnet in Grünheide

Der heutige Tag ist wohl ein historisches Datum für die Region Berlin-Brandenburg. Der Automobilbauer Tesla eröffnete heute im Beisein des Bundeskanzlers Olaf Scholz, des Wirtschaftsministers Robert Habeck, des brandenburgischen Ministerpräsidenten Dietmar Woidke und Landeswirtschaftsminister Jörg Steinbach den ersten Neubau einer reinen Elektroautofabrik in Europa und läutet damit ein neues Zeitalter am Automobilstandort Deutschland ein. Die Fabrik der Superlative ist nicht nur die modernste ihrer Art, sondern wird im großen Maße auch die Dekarbonisierung des Verkehrssektors vorantreiben, wie Firmenchef Elon Musk in seiner Eröffnungsansprache betonte und die Rolle der Fabrik nicht nur im Regionalen, sondern auch global, hervorhob. Musk appellierte, nicht den Glauben daran zu verlieren, dass der Klimawandel ein lösbares Problem sei. Die Gigafactory in Grünheide sei ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Der Verein Berlin-Brandenburg Electric e.V. gratuliert dem gesamten Tesla-Team, den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung sowie allen anderen, die am „Giga-Projekt“ beteiligt waren. Allzeit gute Fahrt wünschen wir den glücklichen 30 Besitzer:innen, die heute die ersten „Model Y“ -Made in Germany- in Empfang nehmen konnten. Wir freuen uns, dass wir an diesem besonderen Tag teilhaben konnten und wünschen alles Gute für die Zukunft!

Presseanfragen richten Sie bitte an presse (at) Berlin-Brandenburg-electric (Punkt) org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »